Montag, 31 August 2015 12:14

Gute Vorbereitung für die Schweizermeisterschaften

Alle Jahre wieder reisen die Klopfiker nach den Sommerferien auf Egg/ZH ans Team Masters. Zur Vorbereitung auf die Schweizermeisterschaften in zwei Wochen.

 

Bereits früh morgens mussten die Turner und Turnerinnen zu Hause aus den Federn, um pünktlich um  8:30 Uhr in Egg zu sein.  In den noch kühlen Morgenstunden durften Sie sich das erste Mal einlaufen, um dann Punkt 9:34 auf dem Bodenviereck bereit zu sein. Mit Spannung und Freuden zeigten die Klopfiker ihr gut einstudiertes Programm.

Die Note 9.43 von maximal 10.00, bestätigte Ihre gute Form und machte Lust auf mehr. Denn die Qualifikation für den Finaldurchgang lag mit dieser Note zum Greifen nah. Doch zuerst lag der Fokus auf dem Sprungprogramm. Denn die Springer und Springerinnen standen um 11:59 Uhr in der Turnhalle bereit für Ihren Einsatz.

Auf den Takt genau sprangen Sie aus den Tüchern und setzten Ihre Landungen auf die Matten. Mit der Note 8.83 waren Sie zufrieden, doch alle wussten, es wäre noch etwas mehr drin gelegen. Diese vergebenen Punkte werden nun in den folgenden zwei Wochen noch einmal intensiv trainiert, damit es an den Schweizermeisterschaften in Yverdon-les-Bains noch besser klappt.

Die Warterei, ob die Qualifikation am Boden geklappt hat, war beinahe das Anstrengendste des Tages. Als klar wurde, dass die Klopfiker noch einmal über den Boden tanzen können, musste nur noch die Startzeit definiert werden. Dies dauerte etwas länger als gedacht. Doch auf einmal kam unsere Leiterin angerannt und teilte uns mit, dass wir in einer halben Stunde bereits an der Reihe seien. So mussten die Klopfiker schnell umstellen und die Muskeln und Sehnen aufwärmen, damit Sie noch einmal alles geben konnten in der Finalrunde.

Um 14:45 war es dann so weit und die Turnerinnen und Turner strahlten mit der Sonne um die Wette. Das Gefühl war nicht mehr ganz so gut und dies bestätigte sich auch bei Erhalt der Note. Mit 9.14 fiel diese deutlich tiefer aus als in der Vorrunde. Doch zufrieden mit der Klassierung, 8. Platz am Boden von 12 Vereinen und 7. von 7 Vereinen am Sprung, und der Finalteilnahme als Ziel kehrten die Klopfiker nach Hause zurück. In den folgenden beiden Wochen, bis zur Scheizermeisterschaft vom 12. und 13. September 2015 in Yverdon-les-Bains,  wird noch einmal fleissig trainiert und an den letzten Details geschliffen.

Für alle Interessierten und neugierig gemachten, hier die Startzeiten an den Schweizermeisterschaften.
Boden:  16:10 Uhr
Sprung: 19:30 Uhr

Sabrina Staub

Medien