Dienstag, 05 Mai 2015 17:32

Erfolgreiche Kunstturnerinnen: Ohne weisse Socken dafür mit Medaillen

Die Kunstturnerinnen des TV Opfikons waren zu Gast an den Aargauer Meisterschaften in Obersiggenthal. Die Reise in den Nachbarkanton hat sich gelohnt. In fast allen Kategorien wurden Opfiker Turnerinnen in den Auszeichnungsrängen ausgerufen.


Die jüngsten Turnerinnen Naja Untersander und Cristina Buttazzo sicherten sich im EP eine Auszeichnung. Sie erturnten den Bonus am Boden sowie am Barren. Diese Zusatzpunkte sind Voraussetzung für eine Platzierung in den vorderen Rängen.


Im P2 sah es nach den ersten drei Geräten für Livia Stettler nach einem Spitzenplatz aus. Sie turnte sauber und gespannt. Leider wurde ihr das Zittergerät, der Balken, zum Verhängnis. Dennoch reichten die gesammelten Punkte für eine sehr gute Platzierung und zugleich eine Auszeichnung aus.


Für den Höhepunkt an diesem Wochenende sorgte Luana Buttazzo mit einem Sieg in der Kategroei Open. Mit einem schwierigen Sprung und sauberen Übungen an den restlichen Geräten konnte sie ihre Leistung optimal abrufen und die Farben des TV Opfikons erstrahlten zu Oberst auf dem Podest. Auf dem undankbaren vierten Rang platzierte sich Katelyn Adel. Sie war aber nicht enttäuscht, sondern freute sich über die einzige Auszeichnung, welche im Open vergeben wurde.


Am nächsten Wochenende finden die Zürcher Kunstturntage in Bonstetten statt. Wir sind gespannt, ob sich unsere Turnerinnen gegen die starke Konkurrenz aus Zürich durchsetzen können.


Tamara Künzli